Friday Afternoon

FAQ

Was muss ich bei der Abgabe von Änderungstextilien beachten?

Bitte hab Verständnis, dass ich aus hygienischen Gründen nur gereinigte bzw. gewaschene Textilien annehme.
Auch bei neu gekauften Kleidungsstücken ist es empfehlenswert, diese vorher zu waschen. So wird gewährleistet, dass ein eventuelles Einlaufen (Krumpfen) bereits vor der Anprobe stattgefunden hat und so bei der Änderung berücksichtigt werden kann.
Desweiteren kann ich dir nur dann eine Gewährleistung auf die Passform der Bekleidungsänderung geben, wenn ich das Textil persönlich abgesteckt habe. Bei bereits markierten Kleidungsstücken oder der Angabe ungefährer Maße entfällt diese.

Warum finde ich keine konkreten Öffnungszeiten?

Ich möchte mich dir und deinem Anliegen gern ohne Zeitdruck widmen. Aus diesem Grund bitte ich stets um die Vereinbarung eines persönlichen Termins.
Bitte beachte dazu, dass ich allein arbeite und daher meine Zeit zwischen Kundenbetreuung, Fertigung sowie der Administration aufteilen muss. Eine Terminvereinbarung kommt also mir persönlich zupass – und garantiert dir eine qualitativ hochwertige, entspannte Beratung.
Das individuelle Terminmanagement ohne die Angabe von festen Öffnungszeiten ermöglicht zudem, auch zu einer unüblichen Uhrzeit einen Termin vereinbaren zu können (z.B. 7.30 Uhr am Morgen oder 9.00 Uhr am Abend).

In der aktuellen Sommersaison 2022 vereinbare ich Termine immer für folgende Werktage: Montag, Mittwoch, Freitag und bei Bedarf Samstag.
Die Dienst- und Donnerstage halte ich mir als Produktionstage terminfrei. 

Wie kann ich deine Dienstleistungen nutzen wenn meine Mobilität eingeschränkt ist?

Ich biete dir gern einen Hausbesuch an. Je nach Entfernung fällt hierfür eine Anfahrtspauschale an. Weitere Informationen dazu erhältst du gern auf Anfrage.

Arbeitest du nachhaltig?

Ja, ich versuche meine Arbeit stets nachhaltig zu gestalten. Dazu greife ich gern auf recycelte oder nachhaltig produzierte Materialien zurück.
So verwende ich recycelten Nähzwirn der Firma Gütermann und biete meinen Kund:innen zudem an, für ihre Aufträge ökozertifizierte Stoffe kleiner, deutscher Hersteller zu verwenden.
Desweiteren achte ich darauf, sämtliche Materialien ressourcenschonend zu nutzen.
Über Ideen und Anregungen für mehr Nachhaltigkeit freue ich mich jederzeit.

An welche Personengruppen richten sich deine Dienstleistungen?

Ich bin ausgebildete Handwerksmeisterin für Maßschneiderei sowohl für Damen als auch für Herren.
Grundsätzlich jedoch biete ich meine Dienstleistungen für alle Geschlechter an, da ich die Auffassung vertrete, dass ein Kleidungsstück keine Geschlechterzuordnung benötigt.

Wie gestaltet sich der Ablauf einer Maßanfertigung?

Beim Aufkeimen deines Wunsches nach einer Maßanfertigung bist du herzlich eingeladen, einen Termin mit mir für ein Erstgespräch zu vereinbaren.

Fragen, die zur Vorbereitung dienen, können sein:

  • Für welchen Anlass soll meine Maßanfertigung sein?
  • In welchem Farb- und Musterspektrum sehe ich mich?
  • Was liebe ich an meinem Körper, was möchte ich davon betonen?
  • Welche Anforderungen habe ich an das verwendete Material (z.B. Öko-Zertifizierung, keine Chemiefasern, Eigenschaften wie Knitterarmut etc.)
  • Habe ich bereits die passenden Schuhe und Accessoires?
Hier sieht man einen Vordruck mit verschiedenen Kragenarten.

Zu unserem ersten Termin kannst du all deine Ideen und Vorstellungen mitbringen.
Je besser ich deine Vorlieben und deinen persönlichen Geschmack kenne, desto charakteristischer wird der Entwurf deiner Maßanfertigung.

Diesen Entwurf fertige ich im Laufe unseres ersten Termins händig an oder lasse ihn dir im Nachhinein auf elektronischem Wege zukommen. In jedem Fall legen wir gemeinsam das Aussehen deiner Maßanfertigung fest.

Desweiteren lege ich dir Materialproben zur Festlegung des verwendeten Stoffes vor.
Alternativ kannst du auch einen eigenen Stoff mitbringen.

Man sieht einen Ausschnitt aus einer Stoffmusterkartei mit unterschiedlichen Farben eines Materials.

Ich nehme im Anschluss an unser Gespräch deine Maße und erarbeite später auf Grundlage dieser einen Maßschnitt speziell für dich.
Dabei bestimme ich die Details der Linienführung und Verarbeitung, die für deine Köperform perfekt sind.

Am Ende unseres ersten Termins erhältst du üblicherweise eine Anzahlungsrechnung. Diese ist kalkulativ an den Gesamtwert der Anfertigung angepasst und stellt sicher, dass ich das benötigte Material für deinen Auftrag bestellen kann.

Im nächsten Schritt ordere ich das Material für deinen Auftrag und fertige den Modellschnitt für deine Maßanfertigung an. Nach dem Zuschnitt wird das Kleidungsstück zur Probe zusammengenäht.

Sandra nimmt die Maße einer Kundin ab indem sie Körperpartien mit einem Maßband abmisst.

Das Werkstück wird im Rahmen eines Anprobentermins angepasst und die weiteren Verarbeitungsdetails besprochen. Dabei solltest du die passenden Schuhe und ggf. Miederware mitbringen.
Danach wird die Maßanfertigung fertig gestellt.

Bei aufwendigen Kleidungsstücken wie Mänteln, Festkleidern und Anzügen kann eine zweite Anprobe vor der Fertigstellung notwendig werden.

Du erhältst die Endrechnung, ein persönliches Anfertigungszertifikat sowie ein Informationsblatt mit der Pflegeanleitung.

Detailaufnahme einer Anfertigung, explizit: ein Herrenhemd in schwarz; außerdem ist ein Ausschnitt eines Anfertigungszertifikats zu sehen.

Welche Zahlungsmodalitäten bietest du an?

Rechnungen über Änderungen und Reparaturen werden üblicherweise bar bei der Abholung der Textilien beglichen. Auch eine bargeldlose Zahlung per Paypal ist möglich.
Bei Anfertigungen hast du zudem die Möglichkeit, die Anzahlungs- und Schlussrechungen per Überweisung zu bezahlen.
Bitte hab Verständnis, dass weitere bargeldlose Bezahlmöglichkeiten vor Ort (EC-Zahlung) mit Zusatzkosten verbunden wären und mir daher unrentabel erscheinen.

Du hast weitere Fragen?

Zögere nicht und kontaktiere mich gern! Ich freue mich auf deine Anfrage.